Wissenswertes zum Holz verschiedener Baumarten

Kiefern-, Fichtenholz: brennt gut an und eignet sich als Span bestens zum Anzünden. Harzreiche Hölzer neigen aber auch zum „Spritzen“. Dabei verstopfen schmelzende Harze die Wasserleitungsbahnen, verdampfendes Wasser kann nicht mehr entweichen und sprengt das Holz. 

Buchenholz: entwickelt viel Glut und erzeugt dadurch eine gleichmäßige, lang andauernde Wärme. Buchenholz zeigt ein schönes Flammenbild, verbrennt nahezu ohne „Funkenspritzer“ und ist daher sehr gut für alle Öfen, besonders aber für solche mit Sichtfenster, geeignet. 

Eichenholz: hat einen hohen Heizwert und besitzt eine sehr lange Brenndauer. Eichenholz ist ideal für Öfen, die der reinen Wärmeerzeugung dienen (z. B. Zentralheizung, Kachelöfen). Da es kein schönes Flammenbild entwickelt, ist es für Kaminöfen nicht zu bevorzugen. Die Geruchsentwicklung bei der Verbrennung ist gewöhnungsbedürftig und auf die im Holz enthaltene Gerbsäure zurückzuführen. 

Harthölzer wie Esche und Ahorn, aber auch die seltenere Hainbuche und Kirsche, sind im Verbrennungsprozess der Buche sehr ähnlich. 

Birkenholz: ist ein hervorragendes Kaminholz. Es „spritzt“ nicht und verbrennt wegen seiner ätherischen Öle bläulich schimmernd und wohlriechend. Auch wegen seiner weißen Rinde ist es als dekoratives Scheitholz beliebt. 

Wassergehalt in %

 

0

15

20

30

50

Baumart/Dichte 1)

Maßeinheit

 

Heizwert in kWh

Fichte

kg

5,20

4,32

4,02

3,44

2,26

379 kg TM/Fm

Fm

1970

1930

1900

1860

1710

 

Rm

1380

1350

1330

1300

1200

Kiefer

kg

5,20

4,32

4,02

3,44

2,26

431 kg TM/Fm

Fm

2240

2190

2170

2120

1950

 

Rm

1570

1530

1520

1480

1360

Buche

kg

5,00

4,15

3,86

3,30

2,16

558 kg TM/Fm

Fm

2790

2720

2700

2630

2410

 

Rm

1950

1910

1890

1840

1690

Birke

kg

5,00

4,15

3,86

3,30

2,16

526 kg TM/Fm

Fm

2630

2570

2540

2480

2270

 

Rm

1840

1800

1780

1740

1590

Scheitholz: 

Für unsere Scheitholzproduktion wird ausschließlich Stammholz aus regionalen und einheimischen Forsten benutzt.

Sie können das Scheitholz vorgelagert oder kammergetrocknet erhalten. Vorgelagertes Holz müssen Sie im Freien, an einem sonnigen gut durchlüfteten Platz, vor Regen geschützt mind. ½ Jahr lagern.

Bei der kammergetrockneten Ware erhalten Sie, sehr sauberes Holz, frei von Schimmel und Käferbefall, mit einem besonders hohen Brennwert. Pilze und Schimmel werden durch die Kammertrocknung inaktiv.
Die Restfeuchte unseres Scheitholzes beträgt weniger als 20 %. Die Ware kann sofort ohne Zwischenlagerung verbraucht werden.
 

scheitholz
rundholz

Kammertrocknung:
Die Kammertrocknung für unser Scheitholz wird mit Wärme aus unserer Holvergaseranlage in Burgheim durchgeführt. Dies bedeutet, dass ausschließlich regenerative Energien verwendet werden.  

Unser Brennholzsortiment: 

Buche/Esche/Eiche 33 cm oder 25 cm
Fichte/Kiefer    33 cm oder 25 cm
Birke     33 cm oder 25 cm
Stammholz/Rundholz
Buche oder Esche
ca. 4 bis 5 m

Preise und Lieferung auf Anfrage.